IMG_6672
Bild1
Langenthal2
Bild1001
Bild6
Bild35a
Bild5
Gerber
Bild1000
Bild32a
Bild4
Bild13a (1)
Bild8a
Bild1
Bild3
Bild33a
Bild11
Bild14
Bild18
Bild2
Bild40a
Bild100a
Bild38a
Bild26A
Bild22A
Bild16a
Bild6a
Bild7a

Aktuelle Ausstellung:
Milano-Nord, Burgdorf, 6. September bis 15. Oktober 2016

Im Fisch geboren, zur Kuh gefunden

porträt

1952 im Sternzeichen Fisch geboren, wurde Fredi Gertsch Schwimmer, Sportlehrer, Informatiker – vor allem aber Vater von drei Jungs. Anders als sein Nachwuchs sind seine Telefonkritzeleien, die Gute Nacht-Geschichten und Tagträume von damals nie erwachsen geworden.

Heute trainiert Gertsch die Phantasie im Atelier, erfindet täglich neue Bildergeschichten, und auch handwerklich kennt er kaum Grenzen; der rote Faden in seinem Werk ist allein: die Kuh. Für seine erste Ausstellung wurde der heute freischaffende Künstler nach Hamburg eingeladen. Längst grasen die Kühe, Kälber und Stieregrinde über das Emmental, wo Fredi Gertsch seit 35 Jahren mit seiner Frau Marianne lebt, hinaus, und die Liebhaber finden sich unter Städtern wie auf dem Land: Ötzi auf der Matten, Rosa Rosenkohl, A-Hörnchen und B-Hörnchen… sie ziehen in coole Appartements, südliche Ferienhäuser, in den kühlen Norden und bis Südamerika, nach Asien und USA.

Über seine weltweiten Kontakte sagt Gertsch, der selber noch nie in Amerika war: „Meine Rindviecher sind die glücklichsten Emmentaler – kaum geboren, torkeln sie via Website auf die grösste Weide der Welt.“ So selbstverständlich, wie sich der Computerfreak im Netz bewegt, nimmt er am Kunstmarkt in der Kleinstadt teil oder stellt sich in einer vielbeachteten Galerie mitten in Zürich einem urbanen Publikum.

Fredi Gertsch’s Leinwandhelden folgen ihrem Meister überall hin. Genüsslich wiederkäuend, was ihnen ein älterer Herr an der allerersten Ausstellung in Hamburg ins Ohr flüsterte: “Was muss das für ein liebenswürdiger Mensch sein, der solch’ liebenswerte Kühe malt…”

Aktuell: Milano-Nord, Burgdorf, 5. September bis 15. Oktober 2016

Nächster Event:

ART INTERNATIONAL ZÜRICH
30. September bis 2. Oktober

GRATIS-EINTRITTSKARTEN: Bitte mailen Sie mir Ihre Adresse und Sie erhalten eine Eintrittskarte für zwei Personen.